Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Deshalb respektieren wir den Datenschutz und informieren Sie über die erhobenen und gespeicherten Daten und Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung.

1. Datenerhebung und -speicherung

Wenn eine Webseite besucht wird, sendet der Browser grundsätzlich Informationen ber Browsertyp und Browserversion, das verwandte Betriebssystem, die Referrer-URL, die IP-Adresse, den Dateinamen, den Zugriffsstatus, die bertragene Datenmenge, das Datum und die Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind weder einer Person noch anderen Datenquellen zuzuordnen und werden zunächst gespeichert und nach einer statistischen Auswertung gelöscht

2. Cookies

Ihr Browser speichert zudem so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um Dateien, die ein Surfen im Internet benutzerfreundlicher gestalten sollen. Das Speichern von Cookies kann in den Einstellungen Ihres Browsers ausgeschaltet werden.

3. Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung

Personenbezogene Daten werden nur mit Ihrer Einwilligung zur Beantwortung von Anfragen, Abwicklung von Verträgen und der technischen Administration erhoben und für Dritte unzugänglich gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nur zum Zweck der Vertragsabwicklung bzw. bei Ihrer Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Eine Weitergabe oder ein Verkauf der personenbezogenen Daten findet nicht statt. Jederzeit kann von Ihnen Auskunft über die gespeicherten Daten, den Zweck der Speicherung und deren Herkunft verlangt werden. Zusätzlich besteht nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung der personenbezogenen Daten. Eine entsprechende Anfrage bzw. ein Begehren nach Berichtigung, Sperrung oder Löschung der personenbezogenen Daten ist über die auf der Webseite genannten Kontaktdaten möglich.

Stephan Didion

Stephan Didion begann 1996 nach dem Abitur in der Versicherungsbranche zu arbeiten und absolvierte 1998 den BWV Versicherungs Fachmann des Berufsbildungswerks in München. Darauf folgte nahtlos das Studium zum Versicherungsfachwirt welches 2002 erfolgreich beendet wurde. Seit 2002 liegt auch der Schwerpunkt der Beratung bei Firmen und Unternehmen und der weiterführenden Kundenbetreuung. Seit 2012 ist Frau Stefanie Didion ebenfalls für Privat- und Firmenkunden beratend tätig. Als Versicherungsfachfrau mit einem Master in 'Strategic Management', sowie Bachelor in 'Business Management' bringt sie die entsprechenden Fachkentnnisse mit, um die ganzheitliche Beratung und Betreuung ihrer Kunden zu gewährleisten. Unsere fachlich versierten Mitarbeiter und Kooperationspartner stehen unseren Kunden deutschlandweit mit Rat und Tat zur Seite. Die Firma ist in Deutschland einer der größten Partner der Barmenia Versicherung.

Die Barmenia

Wir arbeiten nunmehr seit 18 Jahren mit einem starken, soliden und zuverlässigem Partner, der auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten (s. dazu auch die Presse) seine Position bestens behauptet hat. Durch die Rechtsform des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit und die bewußt risikoarme Vorgehensweise und Anlagepolitik des Unternehmens, haben wir mit der Barmenia einen "konservativen" und seit 1904 erfahrenen Partner, was gerade im Firmengeschäft eine große Rolle spielt. Mit vorrausschauenden betrieblichen Versicherungskonzepten und einer Vielzahl an durchdachten Versicherungslösungen bietet die Barmenia gemeinsam mit anderen verbundenen Unternehmen, einen umfassenden Service und eine breite Palette an Dienstleistungen.

Mehrere der Top Rating Agenturen attestieren dem Versicherer immer wieder höchste Qualität. Sei es im Kundenumgang, s. dazu den Nachrichtensender NTV mit dem deutschen Institut für Service und Qualität die Barmenia als Serviceleader sehen, das Handelsblatt, die Wirtschaftswoche oder Capital um nur einige zu nennen; oder sei es auf der breitgefächerten Produktpalette wo bsw. Morgan und Morgan "sehr gut" vergibt im Bereich der Lebensversicherung und ascore Scoring die Krankenversicherung als "herrausragend" bewerten. Franke und Bornberg "FFF" hervorragend und somit Höchstnote, sowie im Versicherervergleich Softair PKV Leistungsrating Platz 1, ebenfalls für die Barmenia Krankenversicherung.

Die Barmenia hat alle Stresstests mit Bravour bestanden, Eigenmittelquote, Zuführungsquote, Eigenkapitalquote, Rohüberschussquote usw. sind auch in und nach der " Finanzkrise" top, durch ein solides und verantwortungsbewusstes Wirtschaften.

Warum gewinnen diese Möglichkeiten der Mitarbeiterversorgung immer mehr an Bedeutung?

Sie sind relativ einfach umzusetzen, haben einen hohen Effekt bei und für Ihre Mitarbeiter und sind zudem kostenneutral (oder je nach Konzept kostengünstig, durchschnittlich 0,25% der Jahresbruttolohnsumme). Begehrte Arbeitskräfte gehen schnell zu anderen Firmen, Stichwort "Employer Branding", ich muß mich als Arbeitgeber zu einer Marke machen, auch im sozialen Bereich.

Dies kostengünstig, harmonisch und mit überschaubarem Aufwand durchzuführen ist unser Anliegen. Die Schwierigkeiten denen sich Unternehmen heute stellen müssen, sind unter anderem: Überalterung der Mitarbeiter, zu hohe Fluktuation, Rekrutmentprobleme, Lohn/Personal Kostenanstieg und Fachkräftemangel. Wir helfen hier mit dazu beizutragen, daß das Unternehmen sich deutlicher von seinem Profil in Bezug auf seine Sozialvorsorge seiner Mitarbeiter darstellt.

Beispielsweise die Verpflichtung im Gesetz eine betriebliche Altersvorsorge anbieten zu müssen, kann trocken und routinemäßig nachgekommen werden oder durch das Unternehmen "gelebt" und so auch an die Mitarbeiter weitergegeben werden. Nicht zu vergessen: Eine Stelle heute neu zu besetzen, dauert zwischen 3 und 9 Monate. Ein eingearbeiteter Mitarbeiter der das Unternehmen verlässt, und für den ein neuer Mitarbeiter eingearbeitet werden muß, kostet dafür zwischen 7000 und 12000 Euro.

Zum Schluss: Weshalb in allen Medien das Thema betriebliche Gesundheitsvorsorge? Weshalb ist es laut aktueller Umfragen für über 60% der Beschäftigten ein wichtiges Thema? Die Menschen müssen jetzt länger arbeiten ( 67 plus? ) aber auch arbeitswillig und besonders auch arbeitsfähig sein. Zu den Möglichkeiten beraten wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

Die betriebliche Krankenversicherung

Gesunde Mitarbeiter steigern Rentabilität! Weil sie zum Schutz eines wesentlichen Firmenkapitals- der Gesundheit und Arbeitskraft der Mitarbeiter- dient, wird die betriebliche Krankenzusatzversicherung zu einer der wichtigsten betrieblichen Versicherungen. Die Porsche AG, der Sekthersteller Mumm, Vaillant Heizungssysteme oder Car Glass um nur einige zu nennen haben die betriebliche Krankenzusatzversicherung nun bereits für Ihre Mitarbeiter eingeführt. Plötzlich scheint es zum guten Ton zu gehören seinen Mitarbeitern mit privaten Krankenzusatzversicherungen unter die Arme zu greifen. Aber weshalb? Bis 2025 fehlen bis zu 6,5 Millionen Arbeitskräfte, darunter rund 2,4 Millionen Akademiker, so McKinsey Deutschland. Pro Arbeitnehmer und Fehltag entsteht hiernach ein Verlust von rund 400 Euro! Da kann sich jeder Unternehmer ausrechnen wie sinnvoll und rentabel die Investition von ein paar Euro in die Gesundheit der Mitarbeiter ist- ganz abzusehen vom Renomme.

Die betriebliche Altersvorsorge

Beiträge zu einer betrieblichen Alters/Rentenvorsorge sind bis zu vier Prozent der Beitragsbemessungsgrenze der gestzlichen Rentenversicherung West, steuer und sozialversicherungsfrei und darüber hinaus steuerfrei z.B. in der Direktversicherung § 3/63 im Jahr 2015, monatlich mit 392 Euro durchführbar (vorbehaltlich bereits bestehender Verträge oder Tarifregelungen) Das hier gebildete Kapital zählt nicht zum so genannten verwertbaren Vermögen, ist also nicht an rechenbar auf das Arbeitslosengeld 2 bzw Hartz. Bei Wechsel des Arbeitgebers können die Versorgungen in der Regel bequem portiert werden, arbeitgeberleistungen sind hier zu verhandeln.

In Zeiten der Globalisierung, wo die Märkte enger zusammen rücken und der Wettbewerb sich stetig intensiviert, ist es gerade für erfolgreich agierende Unternehmen wichtig ein effektives Kostenmanagement zu verfolgen. Es versteht sich von selbst, dass der Posten “Personal“ in einem Unternehmen einer der kostenintensivsten ist. Innerhalb unserer Konzepte für mittelständische Firmen, die wir nunmehr seit über 18 Jahren deutschlandweit anbieten, können wir Ihnen heute ein für Sie sehr interessantes neues Produkt vorstellen, welches Kostenersparnis, ohne erhöhten Verwaltungsaufwand bietet. Bisher war das “Umlagesystem U1“ Unternehmen bis 30 Mitarbeiter vorbehalten. Im Rahmen dieser neuen Konzeption, haben wir nun eine Lösung für mittelständige Unternehmen ab 30 Mitarbeiter, das Risiko des Mitarbeiterausfalls kostengünstig und mit einer 100%igen Erstattung der Lohnkosten (inkl. Sozialabgaben) abzusichern! Diese innovative Lösung bietet jetzt für Unternehmen die Möglichkeit, Kosten, welche durch Personalausfall bei weiterlaufenden Mitarbeiterkosten entstehen, deutlich zu reduzieren.

Wir beraten schwerpunktmäßig zu dem Thema betriebliche Vorsorgesysteme für Ihre Mitarbeiter. Unsere vornehmliche Aufgabe ist es, für Firmen und Unternehmen, professionelle wie auch individuelle und nachhaltige betriebliche Versicherungskonzepte für den "Sozialraum" Unternehmen zu entwickeln.

Diese sind auf den Bedarf und die Vorstellungen des einzelnen Unternehmens ausgerichtet und werden in Vorabgesprächen mit den Firmen abgestimmt und entwickelt. Neben dem Vorteil einer gezielten und nachhaltigen Versorgung/Absicherung in den Bereichen Renten- und Gesundheitsvorsorge für die Arbeitnehmer, hat der Arbeitgeber die Möglichkeit sich hiermit frühzeitig als sozialer Arbeitgeber zu positionieren und somit den Einfluss zu nutzen, seine Mitarbeiter zu motivieren und längerfristig zu binden.

Darüber hinaus dienen unsere betrieblichen Vorsorgelösungen auch als Anreiz zur effizienteren Gewinnung qualifizierten Fachpersonals.

Unsere Homepage wird derzeit überarbeitet. Besuchen Sie uns bald wieder.