Warum gewinnen diese Möglichkeiten der Mitarbeiterversorgung immer mehr an Bedeutung?

Sie sind relativ einfach umzusetzen, haben einen hohen Effekt bei und für Ihre Mitarbeiter und sind zudem kostenneutral (oder je nach Konzept kostengünstig, durchschnittlich 0,25% der Jahresbruttolohnsumme). Begehrte Arbeitskräfte gehen schnell zu anderen Firmen, Stichwort "Employer Branding", ich muß mich als Arbeitgeber zu einer Marke machen, auch im sozialen Bereich.

Dies kostengünstig, harmonisch und mit überschaubarem Aufwand durchzuführen ist unser Anliegen. Die Schwierigkeiten denen sich Unternehmen heute stellen müssen, sind unter anderem: Überalterung der Mitarbeiter, zu hohe Fluktuation, Rekrutmentprobleme, Lohn/Personal Kostenanstieg und Fachkräftemangel. Wir helfen hier mit dazu beizutragen, daß das Unternehmen sich deutlicher von seinem Profil in Bezug auf seine Sozialvorsorge seiner Mitarbeiter darstellt.

Beispielsweise die Verpflichtung im Gesetz eine betriebliche Altersvorsorge anbieten zu müssen, kann trocken und routinemäßig nachgekommen werden oder durch das Unternehmen "gelebt" und so auch an die Mitarbeiter weitergegeben werden. Nicht zu vergessen: Eine Stelle heute neu zu besetzen, dauert zwischen 3 und 9 Monate. Ein eingearbeiteter Mitarbeiter der das Unternehmen verlässt, und für den ein neuer Mitarbeiter eingearbeitet werden muß, kostet dafür zwischen 7000 und 12000 Euro.

Zum Schluss: Weshalb in allen Medien das Thema betriebliche Gesundheitsvorsorge? Weshalb ist es laut aktueller Umfragen für über 60% der Beschäftigten ein wichtiges Thema? Die Menschen müssen jetzt länger arbeiten ( 67 plus? ) aber auch arbeitswillig und besonders auch arbeitsfähig sein. Zu den Möglichkeiten beraten wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.